Klasse AM


Mit der Fahrerlaubnis der Klasse AM darf man fahren:


  • Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen)
  • Fahrräder mit Hilfsmotor
  • Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge

    Für alle Fahrzeugarten gilt:


    Krafträder mit max. 50 ccm Hubraum und einer bbH von max. 45 km/h
  • Bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeitvon nicht mehr als 45 km/h
  • Hubraum von nicht mehr als 50 ccm bei Verbrennungsmotoren
  • Nenndauerleistung max. 4 kW bei Elektromotoren

    Bei dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit Verbrennungsmotoren (keine Fremdzündung) beträgt die max. Nutzleistung 4 kW.

    Bei vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen darf die Leermasse nicht mehr als 350 Kg betragen,
    ohne Masse der Batterie im Falle von Elektrofahrzeugen.

    Entspricht der alten Klasse


    M und S

    Eingeschlossen sind die Klassen


    keine

    notwendiger Vorbesitz


    entfällt

    Mindestalter


    16 Jahre

    Mindesttheorie


    Grundunterricht
    • 12 Doppelstunden
    Klassenspezifischer Stoff
    • 2 Doppelstunden

    besondere Ausbildungsfahrten


    keine

    Prüfung


    Theorie
    • ja
    Praxis
    • 30 Minuten, innerorts

    Besonderheiten


    Die Fahrerlaubnis wird nicht auf Kraftfahrzeuge mit automatischer Kraftübertragung beschränkt, auch wenn das Prüfungsfahrzeug automatische Kraftübertragung hatte.
    Wenn Sie während Ihrer Ausbildungszeit noch keine passende Motorradbekleidung besitzen, bekommen Sie von uns Helm, Handschuhe und Regenkleidung kostenlos zur Verfügung gestellt.



    zum Peugeot Speedfight 2

    zum Anmeldeformular