Klasse A


Mit der Fahrerlaubnis der Klasse A darf man fahren:


  • Krafträder (auch mit Beiwagen) mit mehr als 50 ccm Hubraum oder einer bbH von mehr als 45 km/h
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge einer Leistung von mehr als 15 kW
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit mehr als 50 ccm Hubraum oder einer bbH von mehr als 45 km/h und einer Leistung von mehr als 15 kW

    Eingeschlossen sind die Klassen:

    AM , A1 , A2

    Mindestalter


  • 24 Jahre: für Krafträder bei direkten Zugang
  • 21 Jahre: für Dreirädrige Kraftfahrzeuge einer Leistung von mehr als 15 kW
  • 20 Jahre: für Krafträder bei bei einem Vorbesitz der Klasse A2 von mindestens 2 Jahren

    Mindesttheorie


    Grundunterricht
    • 12 Doppelstunden
    • bei Erweiterung 6 Doppelstunden
    Klassenspezifischer Stoff
    • 4 Doppelstunden

    praktische Grundausbildung


    nur inhaltlich festgelegt

    besondere Ausbildungsfahrten


    • 5 Überland / 4 Autobahn / 3 Dunkelheit
    Bei Vorbesitz der Klasse 1b/A1/A2
    oder der alten Klasse 3 oder 4 mit den Ausstellungsdatum vor dem 1. April 1980:
    • 3 Überland / 2 Autobahn / 1 Dunkelheit

    Prüfung


    Theorie
    • ja
    Praxis
    • 60 Minuten, innerorts, außerorts, unter Einschluß von Autobahn oder Kraftfahrstraßen

    Besonderheiten


    Wer die Klasse A2 WENIGER ALS 2 Jahre besitzt und die Klasse A erwerben möchte, muss:
  • muss am Theorieunterricht teilnehmen
  • die reduzierten Sonderfahrten (3 Überland / 2 Autobahn / 1 Dunkelheit) fahren
  • die Theorieprüfung ablegen
  • eine praktische Prüfung (60 Minuten) absolvieren

    Wer die Klasse A2 MINDESTENS 2 Jahre besitzt, hat beim Aufstieg auf die Klasse A mehrere Vorteile:

  • Teilnahme am Theorieunterricht nicht vorgeschrieben
  • praktische Ausbildung im Umfang nicht festgelegt
  • keine Theorieprüfung
  • verkürzte praktische Prüfung (nur 40 Minuten).

    ABER:
    Der Fahrlehrer darf den Bewerber nur zur Prüfung begleiten, wenn er sich überzeugt hat, dass er über die zum Führen eines Kraftfahrzeuges erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt
    (§7 Abs. 2 FahrschAusbO)

    Wenn Sie während Ihrer Ausbildungszeit noch keine passende Motorradbekleidung besitzen, bekommen Sie von uns Helm, Handschuhe und Regenkleidung kostenlos zur Verfügung gestellt.


    zur Honda CBF600 mit ABS

    zum Anmeldeformular